Kommissar Behnes spektakulärster Fall

Magdeburg 1997. Bei Sanierungsarbeiten in einem Mietshaus wird im Keller eine grausige Entdeckung gemacht: zusammengerollt in einem Teppich findet ein Bauarbeiter eine Leiche. Der Körper des oder der Toten ist teilweise mumifiziert und sowohl Kommissar Gerhard Behne als auch Gerichtsmediziner Dr. Norbert Beck stehen von Anfang an vor einem Rätsel. Durch feinfühlige Ermittlungen und genaueste Untersuchungen an der Leiche haben Gerhard Behne und seine Kollegen einen schaurigen Verdacht – wird er sich bestätigen?