Kommissar Bornschein – Mord ohne Leiche

Es ist einer der mysteriösesten Mord-Fälle der deutschen Kriminalgeschichte. Ein Mord, bei dem bis heute jede Spur zur Leiche fehlt und bei dem ein roter Damenschuh eine entscheidende Rolle spielt. Kriminalhauptkommissar Gerd Bornschein hat den Täter vor über 40 Jahren hinter Gitter gebracht, doch die Frage nach dem Verbleib des Opfers beschäftigt ihn bis heute.

Auch der damalige Gerichtsreporter Gerd Kempf, sowie der Verteidiger des Täters, Norbert Wingerter, haben die Bilder von damals nicht vergessen.

 

Mord ohne Leiche – Teil 1

 

 

Mord ohne Leiche – Teil 2