Kommissar Hoppmanns stärkster Fall

In Krefeld wird Ermittler Gerhard Hoppmann zu einem äußerst brutalen Tatort gerufen. In der Tatwohnung ist alles voller Blutspritzer und der Schädel der getöteten Frau ist so stark deformiert, dass die Rechtsmedizin von einer sogenannten Übertötung spricht – der Täter hat dem Opfer also deutlich mehr Schaden zugefügt als zur reinen Tötung benötigt.

Der einzige Hinweis an den sich Hoppmann und sein Team klammern, ist ein besonderer Schuhabdruck im Garten vor der Tatwohnung. Das Profil des Schuhs lässt auf einen Cowboy- oder Biker-Stiefel  schließen. Kann ein Schuster Gerhard Hoppmann zum Täter führen?