Reptilien

ZDF | Unsere wilde Meute 09. Episode

Produzentin: Britta Marks
Buch & Regie: Kerstin Lausegger & Marion Wolf
Kamera: Klaus Thurnbauer
Ton: Mischka Heimberger
Schnitt: Inge Copp

Lisa, Beppo, Uschi, Emily und Lilly, das sind nur fünf der ungefähr 60 tierischen Mitbewohner von Florian Häselbarth. Reptilien sind seine Leidenschaft. Im Keller des Hauses findet man ein Reich, das ganz den Schlangen, Waranen, Spinnen, Skorpionen und Krokodilen gehört. Besonders stolz ist Florian auf ein 10.000 Liter Becken. Darin lebt das Neuguineakrokodil Joachim. Joachim ist mit seinen knapp 2,20 Metern ein stattliches Krokodil, doch er hat noch kein Weibchen, mit dem er zusammen leben kann. Florian ist deshalb bemüht ein passendes Weibchen aus einem Krokodilzoo in Dänemark zu bekommen. Der Reptilienliebhaber arbeitet seit Jahren mit dem Direktor zusammen und hat so die Möglichkeit eine Frau für Joachim zu finden. Deutschlandweit gibt es nur einen Zoo in Wuppertal, der diese seltene Krokodilart züchtet. Für Florian wäre es eine Sensation, wenn Joachim und seine Braut für Nachwuchs sorgen. Doch allein der Transport und der Umzug ins neue zu Hause gestalten sich bei diesen Reptilien als große Herausforderung, denn die Tiere sind sehr aggressiv. Doch das Risiko bleibt: Wird Joachim das Krokodilweibchen akzeptieren?

Gerade jetzt strapaziert der zusätzliche Stress Florians Nerven, den „nebenbei“ muss der 27-Jährige seine restlichen Tiere versorgen und sein Lehramtsstudium abschließen. Besonders stolz ist der Student auf das Projekt Schulvivariums, das er als Aushilfslehrer betreut. Durch lebende Tiere wie Schlangen, Echsen und Schnecken können die Schüler Biologie haut nah erleben und selbst Verantwortung für die Tiere übernehmen.