Staubexplosion

Sonntag, 07.06.2009 – RTL II | Welt der Wunder

Jeder weiß, Holz kann brennen– doch die wenigsten wissen: Holz kann unter bestimmten Voraussetzungen auch explodieren.

Mehl hingegen brennt nicht, ebenso wenig wie Metalle in fester Form – doch auch diese Stoffe können explodieren.

Das explosive Geheimnis liegt im Mischverhältnis brennbarer Stäube und Sauerstoff. Feiner Mehlstaub kann sich bei einer ausreichenden Zündtemperatur und genügend Sauerstoff blitzartig entzünden. Ei ne fatale Kettenreaktion entsteht. Mit der Explosion wird weiterer Staub aufgewirbelt, der sich ebenfalls blitzartig entzündet.

Im Haushalt entstehen dadurch keine Probleme, doch in Industriebetrieben sind brennbare Stäube eine lebensbedrohliche Gefahr. 1979 kostet die größte Explosion in Deutschland seit Kriegsende in der Bremer Rolandmühle 14 Menschen das Leben. Denn ein kleiner Funke genügt um die komplette Getreidemühle zu zerstören.

Doch kann sich so eine Tragödie wiederholen? Welche Maßnahmen schützen eine moderne Mühle vor der zerstörenden Kraft der Explosionswalze? Wir gehen den Auswirkungen einer Staubexplosion und deren Schutzmechanismen mit den Experten der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten auf den Grund.